Mit dem WSUS Server lässt sich im Unternehmen auch ein Funktionsupdate für Windows 10 verteilen. Damit nicht alle Clients gleichzeitig das Update beziehen, können diese in eigene Computergruppen im WSUS verschoben werden.

Vorbereitungen

Damit ein Funktionsupdate über den WSUS verteilt werden kann muss im Internet Informations Manager (IIS) der MIME Typ .esd hinzugefügt werden. Hier gibt es bei Microsoft mehr Informationen.

IIS Einstellungen - MIME-Typ hinzufügen
IIS Einstellungen – MIME-Typ hinzufügen

Dateinamenerweiterung: .esd

MIME-Typ: application/octet-stream

IIS Einstellungen - MIME-Typ hinzufügen
IIS Einstellungen – MIME-Typ hinzufügen

Gruppenrichtlinien

Bei Microsoft sollten zuerst noch die aktuellen ADMX Vorlagen heruntergeladen und in den Ordner „Policy Definition“ kopiert werden. Die Dateien können hier heruntergeladen werden: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=56880

Nach erfolgreicher Installation der ADMX Dateien können die Gruppenrichtlinien für Windows 10 Update 1803 konfiguriert werden. Unter Computerkonfiguration → Richtlinien → Administrative Vorlagen → Windows Komponenten → Windows Update sind die Einstellungen für „Windows Update“ zu finden. 

Für Windows 10 habe ich zusätzlich noch die Richtlinie „Keine Treiber in Windows Update einschliessen“ konfiguriert. 

Gruppenrichtlinien für Windows Update
Gruppenrichtlinien für Windows Update

Windows Update Service

Weiter geht’s mit dem WSUS. Dieser muss noch entsprechend konfiguriert werden. In den Optionen unter „Produkte & Klassifizierungen“ müssen alle Windows 10 Produkte aktiviert werden.

WSUS Optionen - Windows 10 Produkte
WSUS Optionen – Windows 10 Produkte

Insgesamt sind es sehr viele Produkte welche entsprechend viel Platz auf der Disk benötigen. Nach erfolgreicher Synchronisation mit Mircrosoft (oder je nach Konfiguration in der eigenen Umgebung) stehen die aktuellen und älteren Funktionsupdates für die Clients bereit.

WSUS - Windows 10 Funktionsupdate
WSUS – Windows 10 Funktionsupdate

Ich habe wie zu erkennen, noch diverse andere Ansichten erstellt.

Und so sieht’s dann auf den Clients aus:

Windows Update - Funktionsupdate 1803
Windows Update – Funktionsupdate 1803

 

Windows Update - Neustart
Windows Update – Neustart

Und zuletzt nach erfolgreicher Installation des Funktionsupgrades 1803 siehts dann so aus:

Windows Update - Info
Windows Update – Info
Windows Funktionsupdate über WSUS verteilen
Markiert in:                     

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen