Beitrag teilen auf:
Silikat Wassertest

Gestern habe ich mit einem Wassertest den Silikatwert im Aquarium gemessen. Das Ergebnis war ernüchternd. Kein Wunder das ich die Kieselalgen nicht in Griff bekomme. Das Reagenz war Dunkelblau und kommt dem Wert von 3.0 mg/l am nächsten. Bei diesem Wert kann ich mehr oder weniger machen was ich will, die Algen, insbesondere die Kieselalgen werden sich munter weiter ausbreiten. 

JBL SiO2 Wassertest
JBL SiO2 Wassertest

Das Wachstum der Algen wird bei einem Wert der höher als 0.2 mg / l ist begünstigt. Vor allem den Kieselalgen welche sich als brauner Belag am Boden, Dekoration, Pflanzen und Scheiben ausbreiten. Sprich: Einfach überall.

Ergebnis des Silikattests

Ergebnis des Wassertests

Was sind Silikate?

Silikate sind Salze welche sich im Gestein in den Böden befinden und mit dem Grundwasser aus dem Boden gelöst werden. Das aus dem Grundwasser gewonnene Leitungswasser enthält somit auch Silikate. Für uns Menschen sind Silikate unbedenklich, jedoch begünstigen Werte über 0.2mg / l das Algenwachstum. Nicht selten hat das Wasser Werte über 3.0 mg / l.

Durch den regelmässigen Wasserwechsel wird Silikat in das Aquarium eingebracht. Also ist der regelmässige und wichtige Wasserwechsel in diesem Fall kontraproduktiv.

Und was kann ich gegen die hohen Silikat Werte tun?

Es gibt Filtermaterial welches die Silikate herausfiltert. Das Material wird in den Aussenfilter eingebracht. Zum Beispiel vertreibt JBL unter dem Namen „SilikatEx“ ein solches Material. 

Wer eine Umkehrosmose Anlage besitzt hat es etwas einfacher. Durch das Nachschalten eines Reinstwasserfilters wird das Silikat aus dem Wasser entfernt. Nur nicht jeder hat den Platz und das Geld für so eine Anlage.

Ich habe mir für’s erste das „SilikatEx“ bestellt und voraussichtlich Morgen wird das Material geliefert. Aber ich werde mal versuchen ob ich das „SilikatEx“ nicht in den Innenfilter packen kann. Falls der kleine Aquaball zu klein sein sollte habe ich noch einen grösseren.

Weitere Massnahmen welche ich gegen die Algen unternommen habe findest Du hier.

 

 

Silikate und Algen im Aquarium
Markiert in:                 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen