Letztes Wochenende musste ich das Aquarium vorübergehend räumen. Grund dafür waren Reparaturen am Fußboden. Notwendig wäre es eigentlich nicht gewesen, da zuletzt Mitte Dezember 2018 das Becken komplett neu eingerichtet worden ist. Begonnen habe ich am Freitag Morgen. Bis das Becken und die Technik gereinigt und geputzt waren, ist es fast Abend geworden.

Am Sonntag Morgen konnte ich das Becken wieder befüllen. Ausser einen neuen Bodengrund ist alles beim alten geblieben. Beim Alten insofern, dass keine neuen Pflanzen oder Dekorationen dazu kamen. Thematisch liegt das neue Becken bei einem Klassischen Gesellschaftsaquarium mit Schwerpunkt Südamerika.

Mit dem Sand und sehr feinen Kies sind mir die Echinodorus Pflanzen kümmerlich gewachsen. Teile der Wurzeln waren jeweils verfault. Ob es aber tatsächlich am Bodengrund lag, weiß ich nicht sicher.

Ansonsten lief das Becken problemlos. Keine Algen oder andere Probleme.

In der Fotogalerie sind noch die letzten Bilder des „alten“ Aquariums:

Bereits vor ein paar Wochen haben noch zehn Laternensalmler oder Schlusslichtsalmler (Hemigrammus ocellifer) ihr Neues Zuhause bei mir gefunden.

Neustart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen