Installation des G Data Administrators

die ist denkbar einfach. Im Grunde ist es nur ein kurzes durchklicken durch den Assistenten. Nach der Installation gilt es noch die lokalen Firewall Einstellungen der Windows Firewall zu prüfen. G Data gibt an das die Ports 7161 und 7169 offen sein muss damit die Client Software auf die Computer im Netzwerk verteilt werden kann.

G Data Administrator - Firewall Ports
G Data Administrator – Firewall Ports

Übersicht des G Data Administrators

Die Konsole ist übersichtlich gestaltet. Nach dem Einlesen Clients aus dem Active Directory sind alle Clients (und je nach Auswahl auch Server) aufgelistet:

G Data Administrator - Management Konsole
G Data Administrator – Management Konsole

In der Ansicht links habe ich bereits Gruppen gebildet und die Computer / Server entsprechend verteilt. In jeder dieser Gruppe können die Client Einstellungen für den Antivirus Client konfiguriert werden. So ist es möglich auf eine ganze Gruppe Konfigurationen vorzunehmen. Natürlich lässt sich auch jeder Computer einzeln konfigurieren. Mit diesen Einstellungen ist es einfach z. B. Ausnahmen hinzuzufügen. 

In den Management Server Einstellungen lassen sich Einstellungen zu den Signatur- und Programm Synchronisation, E-Mail Benachrichtigungen, Reports und zu den Lizenzen vornehmen.

Antiviren Client verteilen

Es gibt mehrere Möglichkeiten den Client zu verteilen:

  • Remote über den G Data Administrator
  • mit einem Clientpaket
  • lokal mit einer *.exe
  • oder per Skript

Im Bild zu sehen, hier wird der Client Remote installiert.

G Data - Client installieren
G Data – Client installieren

Nach Eingabe des Benutzers und Passwort für die Installation des Clients wird dieser installiert. In der Installationsübersicht ist der Status zu sehen:

G Data - Installationsübersicht
G Data – Installationsübersicht

Auf dem Bild zu sehen sind diverse verschiedene Status anzeigen der Clients. Bei dem Fehler „Win32 Fehler: Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden (53)“ war die Lösung das auf manchen Clients der Zugriff auf die Administrativen Freigaben \\hostname\C$ und \\hostname\admin$ nicht gegeben war. Abhilfe war hier, mit einer Gruppenrichtlinie (GPO) eine Windows Firewall Regel zu aktivieren. 

Die Regel lautet „Datei- und Druckerfreigabe (SMB eingehend)“ mit Port 445. Danach liess sich der Client Problemlos installieren.

G Data - Firewallports
G Data – Firewallports

Alles in allem ein Gutes Tool zur schnellen Bereitstellung einer Antivirenlösung.

Zusammenfassung

Portfreigaben auf den Clients:

  • 7161 und 7169
  • die Administrativen Freigaben (c$ und admin$) müssen gegeben sein (Firewall Regel  „Datei- und Druckerfreigabe (SMB eingehend)“)

Auf dem Management Server wird während der Installation nachgefragt ob die Firewallregeln erstellt werden sollen.

Links

Handbuch von G Data https://www.gdata.de/fileadmin/web/de/documents/manuals/G_DATA_Business_Solutions_Handbuch_Version_14-1.pdf

Downloads und Testversionen https://www.gdata.de/downloads

 

 

 

G Data Business Antivirus Edition im Unternehmen verteilen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen